Frühjahrsputz! Mach deine Gartenmöbel fit für den Sommer.

April 24, 2017

Frühjahrsputz! Mach deine Gartenmöbel fit für den Sommer.

Auch wenn es noch nicht danach aussieht: Der Frühling kommt ganz bestimmt. Warum die Zeit des Wartens nicht nutzen? Wir haben unsere Holz-Gartenmöbel auf Vordermann gebracht.

Teak, Patina, Holz, Möbel, Reinigung, Terrassenmöbel
Doch Holz ist nicht gleich Holz: Hatten früher noch viele Leute Möbel aus heimischen

Hölzern wie Buche oder Fichte, entscheiden sich die meisten heute für wetterfesteres Teak oder Eukalyptus, das nicht andauernd abgeschliffen und nachlakiert werden muss.  Trotzdem: Auch robuste Hölzer sollten regelmäßig gepflegt werden. Sonst entsteht, wie auf dem Foto eine unschöne, gräuliche Patina.

Schrubben gegen den groben Schmutz 

Gartenmöbel Gartentisch pflegen Seifenlauge reinigen
Um den groben Schmutz, der sich über das Jahr angesammelt hat, loszuwerden, sollten die Möbel vor dem nächsten Einsatz mit einer Seifenlauge abgerieben werden. Schmierseife, aufgelöst in warmem Wasser eignet sich hier hervorragend. Mit einer Bürste kriegt man so die gröbsten Verschmutzungen weg. 

 

 

 

Der Lack ist ab! 

Brauchen Deine Gartenmöbel, trotz hochwertigen Holzes, nach einigen Jahren dennoch mal eine Generalüberholung ist mit einem sogenannten Schwingschleifer schnell geholfen. Der Schritt des Abschleifens sollte in dem Fall nach der Säuberungerfolgen. Mit Schleifpapier der Körnung 100 bis 120 vorsichtig die oberste Schicht des Möbelstückes abschleifen und die Schleifspäne ordentlich mit einem Tuch entfernen. Dann wird eingeölt.

Gartenmöbel Gartentisch Teak reinigen pflegen abschleifenGartentisch pflegen reinigen Teak Einölen

Teak Gartenmöbel Gartentisch pflegen reinigen


Wie geölt! 
Ist das Möbelstück allerdings gut in Schuss, kann man nach dem Abbürsten sofort zum Ölen übergehen. Das einölen von Hölzern wie Teak oder Eukalyptus gibt Feuchtigkeit zurück und imprägniert gleichzeitig. Die Öle sollten allerdings frei von Lösungsmitteln sein, damit der natürliche Holzschutz durch die Stoffeigenen ätherischen Öle bestehen bleibt. Hat man das richtige Öl (ob farbig oder transparent) gefunden, einfach mit einem Pinsel oder Tuch einreiben und trocknen lassen. Der Unterschied kann sich sehen lassen!









Vollständigen Artikel anzeigen

Robuste und wetterfeste Sandbeutel
Robuste und wetterfeste Sandbeutel

Juni 27, 2017

Verfärben sich die Sandbeutel bei Sonnenlicht? Halten sie schlechtem Wetter stand? Warum überhaupt Sandbeutel und was ist eigentlich dieses Polypropylen? - Wir klären alle Fragen, die bei unseren Kunden zu unseren Sandbeuteln aufkommen. 

Vollständigen Artikel anzeigen →

Sonnenschirme und Wind
Sonnenschirme und Wind

Juni 09, 2017

In unserem Heimatland Dänemark sind wir quasi das ganze Jahr über mit Wind konfrontiert - auch im Sommer.  Trotzdem möchte man auf der Terrasse sitzen, ohne dass der Sonnenschirm einem um die Ohren fliegt oder zerreisst. Als Windspezialisten haben wir mal zusammengetragen, worauf es bei der Windsicherung des Schirmes ankommt. 

Vollständigen Artikel anzeigen →

Danish Design auf der Terrasse
Danish Design auf der Terrasse

Mai 17, 2017

Danish Design ist in aller Munde. Es scheint, als schaue die ganze Welt wenn es um guten Geschmack gibt gen Norden. Geradlinig, zeitlos und praktisch mögen es unsere Nachbarn. Mit den folgenden Schmuckstücken holen wir uns ein bisschen Dänemark auch auf die deutsche Terrasse. 

Vollständigen Artikel anzeigen →

Welche Größe soll ich wählen?

WIE GROß IST DEIN SONNENSCHIRM?

..... Sie wissen nicht, wie groß Ihr Schirm ist?

Es gibt eine Möglichkeit, das schnell und präzise herauszufinden, indem man die eigene Körpergröße im Verhältnis zum Schirm misst: Öffne den Schirm, stell Dich neben ihn und streck deine Arme aus. Fass mit einer Hand an den Schirmstab. Schau nun nach oben und vergleiche, in welchem Verhältnis der zweite, ausgestreckte Arm zur Spannweite des Schirmes steht. Die Länge Deiner ausgestreckten Arme entspricht nämlich ungefähr Deiner Körpergröße. Du kannst so den Radius deines Sonnenschirmes schätzen. Dieser mal 2 genommen ergibt den Durchmesser. 

Beispiel:

Du bist 180 cm groß und der geöffnete Sonnenschirm geht dir etwa bis zum Ellbogen. Den überschüssigen Part, also die ca. 50cm vom Ellenbogen bis zu den Fingerspitzen, ziehst du von den 180cm ab. Dein Sonnenschirm hat so einen Radius von 130cm und einen Durchmesser von 2,6 m. Du brauchst also unseren 30kg Sonnenschirmständer. 

WO DU LEBST, WEHT VIEL WIND? 

Wenn Du irgendwo mit wenig Schutz und viel Wind lebst, zum Beispiel am Meer, empfehlen wir unseren 50 kg Sonnenschirmständer. Außerdem empfehlen wir, den Sonnenschirm zu schließen, wenn er nicht in Gebrauch ist. 

DEIN SONNENSCHIRM MUSS FLEXIBEL SEIN?

Wird Dein Sonnenschirm oft verschoben? Dann empfehlen wir unseren 30kg Sonnenschirmständer, der Dir das Verschieben vereinfacht. Beachte jedoch trotzdem die Größe Deines Sonnenschirmes.