Robuste und wetterfeste Sandbeutel

Juni 27, 2017

Robuste und wetterfeste Sandbeutel

Verfärben sich die Sandbeutel bei Sonnenlicht? Halten sie schlechtem Wetter stand? Warum überhaupt Sandbeutel und was ist eigentlich dieses Polypropylen? 

Unsere Sandbeutel werfen viele Fragen auf bei unseren Kunden. Und wir verstehen die Skepsis. Oft werden Verbraucher enttäuscht von Outdoor-stoffen, da sie schimmeln oder nach ein paar Jahren einfach nicht mehr schön aussehen. Um diesen Terrassen-Albtraum zu verhindern, haben wir uns bei der Auswahl unserer Stoffe nur mit Experten umgeben und klären im Folgenden alle Fragen, die zu unseren innovativen Polypropylenbeuteln aufkommen könnten.

Bleiben wir zu erst ein mal bei diesem Zungenbrecher: Polypropylen ist ein sehr robuster Kunststoff, der sowohl UV- als auch Schimmel-resistent ist. Den Zusatz "solution dyed" bekommt er bei uns, da das Garn bereits bei der Faserproduktion in unseren 3 natürlichen Farben eingefärbt wird. So sind unsere Beutel komplett von der Farbe durchtränkt (wie eine Karotte), während bei herkömmlichen Verfahren die Farbe nur oberflächlich angebracht wird (Radieschen). Da wir uns schon Beispielen aus der Natur bedienen: Was hier höchst chemisch klingt, ist bei uns tatsächlich sehr umweltfreundlich. Unsere Stoffe sind komplett recyclebar und tragen das Oeko-Tex Gütesiegel "Textiles Vertrauen". In unseren Stoffen finden Sie garantiert keine Schadstoffe. 

Entscheidet man sich für einen PLINTHIT Sonnenschirmständer kommen die beiden Sandbeutel inklusive zweier Plastikeinlagen, die den Sand zusätzlich vor Feuchtigkeit schützen. 
Sollte dann beim Grillfest doch mal ein Wein oder der Kartoffelsalat auf den Sandbeuteln landen, kann man den pflegeleichten Stoff mit einem feuchten Tuch abwischen, oder man steckt ihn bei 30° kurz in die Waschmaschine.

Aber warum haben wir uns jetzt eigentlich für Sandbeutel entschieden? Zum einen, da Sandbeutel ob ihrer Textur dynamischer sind als herkömmliche Sonnenschirmständer. Die weichen Beutel federn Wind besser ab - der Schirm kippt nicht um. Mit 30 bzw. 50 kg halten die Beutel- obwohl sie unscheinbar aussehen- doch einiges aus. Womit wir zum letzten Punkt kommen: die schlichte Optik repräsentiert unsere dänische Herkunft. Wir finden ein bisschen Stoff in Form von formschönen Sandbeuteln einfach schöner als die meisten herkömmlichen Sonnenschirmständer aus Stein, Beton oder Plastik. 






Vollständigen Artikel anzeigen

Gardiente 2017: PLINTHIT holt Gold!
Gardiente 2017: PLINTHIT holt Gold!

Juli 31, 2017

Vom 9.-11. Juli waren wir auf der gardiente in der Nähe von Frankfurt - und haben den ersten Platz beim "Gardiente Outdoor Living Award" gemacht. 

Vollständigen Artikel anzeigen →

Sonnenschirme und Wind
Sonnenschirme und Wind

Juni 09, 2017

In unserem Heimatland Dänemark sind wir quasi das ganze Jahr über mit Wind konfrontiert - auch im Sommer.  Trotzdem möchte man auf der Terrasse sitzen, ohne dass der Sonnenschirm einem um die Ohren fliegt oder zerreisst. Als Windspezialisten haben wir mal zusammengetragen, worauf es bei der Windsicherung des Schirmes ankommt. 

Vollständigen Artikel anzeigen →

Danish Design auf der Terrasse
Danish Design auf der Terrasse

Mai 17, 2017

Danish Design ist in aller Munde. Es scheint, als schaue die ganze Welt wenn es um guten Geschmack gibt gen Norden. Geradlinig, zeitlos und praktisch mögen es unsere Nachbarn. Mit den folgenden Schmuckstücken holen wir uns ein bisschen Dänemark auch auf die deutsche Terrasse. 

Vollständigen Artikel anzeigen →

Welche Größe soll ich wählen?

WIE GROß IST DEIN SONNENSCHIRM?

..... Sie wissen nicht, wie groß Ihr Schirm ist?

Es gibt eine Möglichkeit, das schnell und präzise herauszufinden, indem man die eigene Körpergröße im Verhältnis zum Schirm misst: Öffne den Schirm, stell Dich neben ihn und streck deine Arme aus. Fass mit einer Hand an den Schirmstab. Schau nun nach oben und vergleiche, in welchem Verhältnis der zweite, ausgestreckte Arm zur Spannweite des Schirmes steht. Die Länge Deiner ausgestreckten Arme entspricht nämlich ungefähr Deiner Körpergröße. Du kannst so den Radius deines Sonnenschirmes schätzen. Dieser mal 2 genommen ergibt den Durchmesser. 

Beispiel:

Du bist 180 cm groß und der geöffnete Sonnenschirm geht dir etwa bis zum Ellbogen. Den überschüssigen Part, also die ca. 50cm vom Ellenbogen bis zu den Fingerspitzen, ziehst du von den 180cm ab. Dein Sonnenschirm hat so einen Radius von 130cm und einen Durchmesser von 2,6 m. Du brauchst also unseren 30kg Sonnenschirmständer. 

WO DU LEBST, WEHT VIEL WIND? 

Wenn Du irgendwo mit wenig Schutz und viel Wind lebst, zum Beispiel am Meer, empfehlen wir unseren 50 kg Sonnenschirmständer. Außerdem empfehlen wir, den Sonnenschirm zu schließen, wenn er nicht in Gebrauch ist. 

DEIN SONNENSCHIRM MUSS FLEXIBEL SEIN?

Wird Dein Sonnenschirm oft verschoben? Dann empfehlen wir unseren 30kg Sonnenschirmständer, der Dir das Verschieben vereinfacht. Beachte jedoch trotzdem die Größe Deines Sonnenschirmes.